Donnerstag, 12 Dezember 2019

Neujahrsball 2016

 

Hiphopper ernten Beifallsstürme

Mehr als 750 Gäste tanzten am Samstag zum 26. Neujahrsball der Tanzschule Kießling im Konzert- und Ballhaus "Neue Welt".

 

Von Ludmila Thiele
erschienen am 11.01.2016

 

NJB16 05

 

Zwickau. Als die "Floor Roc Kidz" aus Österreich, die zweifachen Weltmeister und Träger zahlreicher weiterer Titel, auf dem Parkett des Ballsaales ihr tänzerisches Können zeigten, vergaß mancher Besucher des Neujahrsballs seine Contenance. Die fein gekleideten Damen und Herren pfiffen und klatschten, was das Zeug hielt, als die Breakdancer von der FRK-Dance School aus Österreich loslegten.

 

NJB16 02a

 

"Mit der Nummer mit dem blauen Ball schafften wir es 2014 ins Halbfinale der Pro-7-Fernsehsendung ,Got to Dance'", erklärte Funky Mike, Leiter eines der erfolgreichsten Hip-Hop- und Breakdance-Tanzvereins in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Mit drei Mädels und sechs Jungen aus dem österreichischen Dornbirn war er nach Zwickau gereist. "2012 waren wir direkt aus New York zum Neujahrsball nach Zwickau gekommen und sind bis heute absolut begeistert von dem wunderschönen Saal und dem wirklich fantastischen Publikum, das den Schwierigkeitsgrad der Breakdance- und Hip-Hop-Elemente ganz fachkundig erkennt und richtig mitgeht. Ossis sind einfach die coolsten", sagte Mike, der bürgerlich Mike Saretzki heißt, 1977 in Halle an der Saale geboren wurde und als Fünfjähriger "Ösi" wurde.

 

NJB16 10handst

 

Auch wenn seine Schützlinge noch sehr jung sind, sind sie alle ausgebildete Tanzlehrer und Vollprofis. "Wir studieren", sagte Lisa Herljevic über sich und ihre Freundinnen Claudia und Fenna, die mit von der Tanz-Partie in Zwickau waren. "Tanz ist unser Leben. Die meisten von uns haben mit 10, 12, 13 Jahren angefangen. Wir sind sehr viel in der Welt unterwegs, lieben es aber auch ganz spontan als Straßenkünstler auf der Straße aufzutreten, dort, wo Breakdance und Hip-Hop entstanden sind." In der FRK Dance School & Academy werde sehr viel Wert darauf gelegt, den eigentlichen Sinn der Hip-Hop-Kultur zu leben und das friedliche Gemeinschaftsgefühl der Jugendlichen unterschiedlichster Nationen zu fördern, sie von Gewalt, Drogen und Kriminalität fernzuhalten. Über 250 Mitglieder und Tänzer lernen in der Tanzschule, sich Ziele zu setzen und sich durch Erfolgserlebnisse und Erfahrungen weiterzuentwickeln. Mit wachsendem Erfolg: Beim Neujahrsball 2012 war zum Beispiel Nico Koch dabei, der als Wettkönig bei "Wetten dass ..?" auf Mallorca trotz verlorener Wette ein Auto gewann. Breakdancer Willi Brozmann (Uncle Willi) eiferte ihm nach. Er schaffte es 2013 in die Show von Markus Lanz auf Mallorca und gewann seine Wette. "Die Wette entstand eigentlich aus einer Blödelei", verriet der Tanzlehrer, der 2015 daraus einen Weltrekord machte. Deren Inhalt: auf dem Boden liegende Walnüsse mit dem Hinterteil zu knacken.

Während der 25-Jährige auf die Demonstration dieses Weltrekords wegen des glatten Parkettbodens am Samstag verzichtete, führte der 23-jährige Vitali Kirsch (Cherry) seinen 2012 in Rom aufgestellten Weltrekord vor, mit dem er es auch ins Guinness-Buch der Rekorde schaffte: in weniger als 22 Sekunden eine Distanz von 20 Metern in der Bewegung beim Seilspringen und auf dem Rücken liegend zurückzulegen. Sein halsbrecherischer Auftritt löste Beifallsstürme aus.

 

NJB16 07

 

In den Pausen zwischen ausgiebigem Publikumstanz verfolgten die Ballgäste mit größter Aufmerksamkeit auch die Auftritte weiterer Tanzprofis.

 

NJB16 04

 

Sie schenkten tosenden Applaus den Zehntänzern Steffen Zoglauer und Sandra Koperski (mehrfache Weltmeister, Europameister, Deutsche Meister), die in allen zehn Standard- und Lateintänzen mit faszinierender Anmut, Perfektion und Leichtigkeit verzauberten.

 

NJB16 06

 

Die Ausrichter des Balls, Lutz Felsmann und Hans-Jörg Kießling, wollen auch beim nächsten Neujahrsball der Tanzschule Kießling am 7. Januar 2017 das Publikum mit Live-Tanzmusik und Show-Einlagen im wunderschönen Ambiente der "Neuen Welt" begeistern.

© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG

 

Herzlichen Dank für die erneut freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung dieses Textes an die Redaktion der "Freie Presse", Zwickau, und der propicture-fotoagentur, Meerane, ganz besonders Herrn Ralph Köhler, für die vielen zu unserer Verfügung gestellten Aufnahmen.

Adresse

Tanzschule-Kießling - Die Tanzgesellschaft -
im Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" Zwickau
verantwortlich: Lutz Felsmann
Telefon: 0176 57 69 7668
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!