Donnerstag, 12 Dezember 2019

2007 - Neujahrsball

Latein und Boogie-Woogie fasziniert die Gäste

Mehr als 900 Besucher beim Neujahrsball in der „Neuen Welt“ – Neue Kurse gestartet

Mit mehr als 900 Gästen war der traditionelle Neujahrsball der Tanzschule Kießling bereits seit Oktober ausverkauft. Kein Wunder: Erneut hatten sich hochkarätige Showgäste angesagt: Stefan Erdmann und Sarah Latton, die Deutschen Kürmeister 2006 im Latein der Professionals, und die amtierenden Welt-, Europa- und Deutschen Meister in der Boogie-Woogie-Formation, die „Boogie Magic’s“ aus Hohenbrunn, sorgten bei den Besuchern für Stimmung.

Neben den Gästen aus ganz Sachsen, darunter viele Stammbesucher, zählt die Tanzschule als Veranstalter immer wieder auch Besucher aus Hof und Bayreuth.
So elegant und schwungvoll wie das Meeraner Ehepaar Ingwalda und Harald Wünschittel bewegten sich 450 tanzfreudige Paare am Sonnabend beim traditionellen, Neujahrsball der Tanzschule Kießling auf dem Parkett des Zwickauer Konzert- und Ballhauses „Neue Welt“.

Es war der 31. Ball, den die Chemnitzer Tanzschule in der „Neuen Welt“ veranstaltete. Zum einen, weil für Geschäftsführer Hans-Jörg Kießling das Zwickauer „das schönste Ballhaus Sachsens“ ist und weil wie in kaum einer anderen Region hier die Lust am Tanz so groß ist. „Allein in Glauchau finden regelmäßig sechs Tanzkurse statt“, freut sich Kießling über das ausgesprochen große Interesse. Am Sonntag kamen wieder an die 30 Paare in den Gasthof Döhler nach Reinholdshain, um einen Tanzkurs bei den Kießlings zu beginnen. „Immer sonntags geht es vierzehntägig beim Döhler aufs Parkett“, sagt der renommierte Tanzlehrer und nennt die Glauchauer „sehr tanzfreudig“ Dass der Tanz auch älteren Paaren eines der schönsten Vergnügen sein kann, bestätigen auch Ingwalda und Harald Wünschittel, die sich ihre Frische auch durch den schon jahrelangen Besuch des Kießlingschen Tanzkurses erhalten haben..

Wenn die Glauchauer schon so tanzfreudig sind, scheint es naheliegend, warum dieser Ball regelmäßig von der Volksbank-Raiffeisenbank Glauchau eG unterstützt wird. Sich selbst auf glattes Parkett zu bewegen scheuten deshalb am Sonnabend auch Vorstand Birgit Türschmann und Kai-Uwe Schulz nicht, die mit ihren Partnern beim Walzer eine gute Figur machten. „Die Unterstützung dieser Veranstaltung gehört wie die des Glauchauer Agricolachores oder der Kindertagesstätte Pusteblume zum kulturellen Engagement unserer Bank, die dieses Jahr auf eine 115-jährige Geschichte zurückblickt“, so Türschmann. Höhepunkt des Balls waren die Auftritte von Stefan Erdmann und Sarah Latton, die Deutschen Kürmeister 2006 im Latein der Professionals, und von den amtierenden Welt-, Europa- und Deutschen Meister in der Boogie-Woogie-Formation, „Boogie Magic’s“ aus Hohenbrunn.

Zu 90 Prozent waren die Ballbesucher Frauen und Männer, die unsere Tanzschule besucht haben“, sagt Kießling. „Manche kommen schon viele Jahre in die Kurse. Nicht weil sie es immer noch nicht gelernt haben, sondern weil es ihnen immer noch und immer wieder Spaß macht.“

Text vom 8. 1. 2007 von Monika Schiriot aus "Freie Presse", Glauchauer Ausgabe

Adresse

Tanzschule-Kießling - Die Tanzgesellschaft -
im Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" Zwickau
verantwortlich: Lutz Felsmann
Telefon: 0176 57 69 7668
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!